Rufen Sie uns an unter 0178/4033047 oder schreiben Sie uns chiara@stadthund.de

Über uns

Chiara Stadthund Bremen

Über die Gründerin von Stadthund

Mein Name ist Chiara Carcagni, ich bin im Mai 1975 in Rom / Italien geboren.
Aufgewachsen bin ich in Berlin – hier bin ich zur Schule gegangen und habe eine kaufmännische Ausbildung absolviert.

Den Stadthund habe ich im Nov 2007 ins Leben gerufen.

Warum?

Als ich Ende 2005 mit meinem Hund nach Bremen gezogen bin, musste ich feststellen, dass ich in Puncto „Hundebetreuung und Hundeschule“ von den Städten Berlin und Hamburg ganz schön verwöhnt war. Zum einen habe ich weiterhin in Hamburg gearbeitet und musste täglich dorthin pendeln – da sind einige Stunden zusammengekommen. Und meinen Hund 10h täglich alleine lassen: no way!

Die Suche nach einem geeigneten, liebevollen und zuverlässigen Menschen für die tägliche Betreuung meines Hundes gestaltete sich sehr schwierig.

Weiterhin fand ich auch kein abwechslungsreiches Freizeitangebot für mich mit Hund. Die „klassische Hundeschule“ hatten wir schon längst abgeschlossen; wir waren auf der Suche nach dem Hundesport „Agility“, „Dogdancing“ oder „Trickdogging“.

Inzwischen ist das Bremer Angebot ein Glück gewachsen – natürlich auch Dank dem Stadthund !

Die Gründung der Selbständigkeit mit der kleinen Firma Stadthund war keine Schnapsidee und auch nicht nur aus der Not heraus übers Knie gebrochen. Knapp zwei Jahre habe ich für die Vorbereitung, Planung und Realisierung investiert.

Nicht nur meine kaufmännische Ausbildung war/ ist eine gute Voraussetzung gewesen, sondern auch die inzwischen 25 Jahre Erfahrung im Umgang mit Hunden.

Angefangen hat es als Kind, mit dem klassischen Ausführen der Hunde aus der Nachbarschaft. Einen eigenen Hund hatte ich damals nicht – also auch keine Erfahrung. Als Jugendliche habe ich dann ehrenamtlich im Berliner Tierheim gearbeitet.
Durch den jahrelangen, fast täglichen Umgang mit den Hunden, habe ich bestimmt mehr als 300 Hunde kennenlernen dürfen. Die Handhabung mit den verschiedenen Hunderassen und Charakteren mit den unterschiedlichsten Vorgeschichten war die beste „Ausbildung“ ! An dieser Stelle einen lieben Dank an alle Tierpfleger des Berliner Tierheims (damals noch Lankwitz).
Natürlich war mein erster „eigener“ Hund aus dem Tierheim.

Mit meinem zweiten Hund ging ich in verschiedene Hundeschulen und lernte die Hundesportart „Agility“ kennen.
Als ich in eine Ortsgruppe vom Deutschen Schäferhundverein eingetreten bin, habe ich mit meinem Hund Giacomo die Begleithundeprüfung erfolgreich absolviert und bei zahlreichen Agility-Tunieren abgeräumt. Wir sind sogar Regionalsieger geworden…und das mit einem kleinen Terrier-Mischling ( zur Freude der reinrassigen Schäferhund-Sportsfreunde).
Das habe ich der großartigen Trainerin zu verdanken, die mit sehr viel Enthusiasmus und vor allem mit positiver Motivation gelehrt hat.

Parallel und bis zum heutigem Tage bilde ich mich natürlich mittels Seminaren, Vorträgen und Büchern fortlaufend weiter. Der „Hundemarkt“ boomt und ich kann nur jedem werdendem Hundetrainer empfehlen, neben den angebotenen und sehr teuren Fernstudium-Hundetrainer-Ausbildungen die Praxis nicht zu vernachlässigen: geht ins Tierheim!

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges und individuell auf Sie und Ihren Hund abgestimmtes Angebot, mit dem Ziel ihre Lebensqualität sowie die Ihres Hundes zu optimieren und so der „Freundschaft für´s Leben einen positiven Impuls zu geben.